Ein Monat…

In einer Monat beginnt meine Abenteuer. Wie fühle ich mich? Überrascht, Spannend? Ich weiß nicht, weil es jetzt so viel zu tun gibt’s. Meiner Arbeit ist nicht fertig, ich bin nicht gepackt, da gibt’s VIEL Stress. Ich glaube, es wird besser in der Zukunft. Ich hoffe…

Why are there chunks in my coffee, Starbucks?

Why are there chunks in my coffee, Starbucks?

Politische Unbehaglichkeit in Nordkorea: der kleiner Mann-Phänomen?

Ich bin relativ sicher, dass Nordkorea keine Atombomben hat. Aber können wir genug sicher sein, dass die Unbehaglichkeit im Nordkorea wertlos ist? Es wäre ja doch wahrscheinlich eine realistische Annahme, das Land Nordkorea etwas hätte. Wir wüßten nicht, was es sein könnte, sondern können wir genug vorsichtig? Meiner Meinung nach, ist dass diese Situation eskalieren wird, zu einer Zeit, wenn wir die Situation nicht kontrollieren können.

Sollten wir weiterhin Nordkoreas leeren Drohungen ignorieren, oder sollten wir die Sache in unsere eigenen Hände nehmen?

At the cost of proficiency: a tale of language deterioration

I’ve noticed recently that I am slowly losing my ability to fluidly and precisely communicate in English. It’s strange to think, but I haven’t written a single paper in English since I enrolled in college about 4 semesters ago. Is this becoming a problem, or should I solely embrace the fact that we can’t practice all the skills we were taught pre-college all the time?

Obviously, I know how to write, and will always know how to write decently, but I’ve seen a shift towards broader perceptions instead of concrete, detailed facts.

Are we sacrificing our ability to communicate concretely in exchange for a broader perception of a wider knowledge base?

Personally, I still like learning facts.

Yup, it’s spring. (at Petersen Events Center)

Yup, it’s spring. (at Petersen Events Center)

Noten sind der Untergang unserer Gesellschaft (Grades are the Downfall of our Society)

I wrote this essay for class today. I thought it was a good one to share.

(Ich habe dieser Aufsatz für Deutschklasse geschrieben. Ich dachte, dass es gut genug zu teilen war…)   

        Noten sind die Grundlage unseres Bildungssystems. Gute Noten machen Leute froh, schlechte Noten machen Leute wütend. Von Anfang, wenn Noten erstellt wurden, war das Konzept einfach. Ich verstehe den Grund für Noten: Noten wurden erstellt, sodass wir miteinander vergleichen werden können. Heutzutage sind Noten anders als vorher, in dem Sinne, dass Noten wichtiger als Wissen sind. In diesem Tag und Alter ist mehr Wert auf standardisierte Tests als Retention platziert. Deshalb denke ich, dass es besser wäre, wenn Noten abgeschafft würden.

            Noten bringen nutzlos Stress zum Bildungssystem. Weil wir Noten haben, wird mehr Wert auf standardisierte Tests. Von meiner persönlichen Erfahrung war meine ganze 11te Klasse in High School über „PSSA-Test Vorbereitung“. Die Idee war, dass wenn die Klasse die Tests bestanden, bedeutete das, dass die Schule einen guten Job machte. Schulbezirke sind durch standardisierte Tests motiviert. Geld ist natürlich ein motivierender Faktor, insbesondere mit den jüngsten Haushaltskürzungen.

            Noten bringen auch eine wechselnde Ideologie zum Lernen. Heute haben wir Kurven, durch die Studenten das Bedürfnis verspüren, weniger zu arbeiten. Noten manifestieren auch einen Sinn, dass wir stopfen sollten, anstatt zu lernen, um zu behalten. Dieser Wandel in der Philosophie änderte sich den Weg, dass wir in der Klasse lernen. Es macht Retention viel schwieriger. Dies manifestiert sich auf die Frage: „Warum kommen wir zur Uni?“ Kommen wir zu lernen oder zu stopfen? Welchen Wert hat jemand, wenn sie sich nichts erinnern kann, was sie ‚gelehrt’ war?

            Ja – es ist relativ unrealistisch, wenn wir Noten abgeschafft würden, und wir entwickelten keinen Weg, unsere Arbeit zu beurteilen. Wir werden immer ein System haben, wo wir miteinander vergleichen werden. Ich habe eine Lösung. Wir sollten ein neues Notensystem machen. Dieses System wäre ganz anders als vorher. Es wäre an der Verbesserung der Qualität der studentischen Arbeit beruhen. Ich denke, dass das Neu-system funktionieren würde.

            Das Notensystem, das wir heute haben, funktioniert nicht mehr. Wir brauchen eine Bildungsreform, eine Änderung. Noten machen Stress und senden die falsche Botschaft für unsere Kinder, dass Schule ein Verdrängungswettbewerb ist. Deshalb sollen Noten abgeschafft werden.

The #burgh (at Birmingham Bridge)

The #burgh (at Birmingham Bridge)

colchrishadfield:

Pittsburgh, Pennsylvania, with the lights of the city piercing through the clouds.

colchrishadfield:

Pittsburgh, Pennsylvania, with the lights of the city piercing through the clouds.

709 notes

I went to the Cathedral of Learning while visiting some friends at Pitt this weekend. This was what we found in one of the bathroom stalls. I fangirled for a solid twenty minutes.

simonxslade:

piecesofallison:

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

… and then we saw a Hagrid look-alike coming out of a Kinkos while we were eating in a Mexican restaurant.

image

Needless to say, Pittsburgh was full of Harry Potter-themed surprises this weekend. And I loved every minute of it.

I know that guy! He works at Hocus Pocus.

90 notes

#canada  (at Toronto Congress Centre)

#canada (at Toronto Congress Centre)